Reclaim Democracy 2020 Foren Auswertung Programm Gruppe Konzept, Trägerschaft, Programmgruppe

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Autor
    Beiträge
    • admin
      Verwalter
      Beitragsanzahl: 9

      Diskussion zu Konzept, Trägerschaft, Programmgruppe.

    • Roland Kreuzer
      Beitragsanzahl: 9

      Ich bin im Mai zur Programmgruppe und zur AG Digitalisierung gestossen. Mir war lange nicht so ganz klar, wie Kompetenzen und Aufgaben zwischen PG, AG und Geschäftsstelle Denknetz aufgeteilt waren. Generell war ich froh und dankbar, dass die Denknetz-Geschäftsstelle die Arbeiten zeitgerecht und gut erledigte.
      Als AG hätte ich mir vor dem definitiven Ja oder Nein zu einzelnen Ateliers (bzw. ob diese ins Programm aufgenommen wurden oder nicht) einen intensiveren Austausch mit der Geschäftsstelle gewünscht. Wir hätten so bei einigen Ateliers noch einmal einen Versuch machen können, sie organisatorisch hinzukriegen, wenn die Information übe Nichtreaktionen früher zu uns gekommen wäre. So wie es gelaufen ist, hat es für mich zwischen den Auflistungen (die ich für ein Okay hielt) und dem def. Programm einen Bruch gegeben. Natürlich hätten auch wir uns früher und aktiver darum bemühen sollen, aber plötzlich war es dafür zu spät.
      Als AG funktionierten wir zuwenig zielgerichtet. Wir sammelten Ideen und Anregungen für Ateliers zum Thema Digitalisierung, setzten uns aber nicht damit auseinander, „wohin“ wir mit dem Thema Digitalisierung wollten, welche Aspekte uns wichtig waren, welche Perspektiven wir vertiefen wollten. So entstand die Themen-/Ateliersammlung im Bereich Digitalisierung relativ zufällig. Das müssten wir verbessern. SChade war auch, das trotz Terminumfragen von DAvid für die einzelenen Sitzungen die Beteiligung an diesen sehr „zufällig“, klein und wechselnd war. Das behinderte die Diskussionsentwicklung.
      Intensiver und im Resultat befriedigend verlief die Diskussion in der AG und in der PG zur Plenarveranstaltung zur Digitalisierung. Nach ersten Anlaufschwierigkeiten und trotz Wirren am Schluss (den krankheitsbedingten Ausfall der vorgesehenen Moderatorin erfuhren David und ich erst kurz vor der Veranstaltung) fand ich das Plenum sehr gut.
      Fazit: Es wäre gut, Aufgaben und Kompetenzen klarer zu verteilen (ich weiss aber nicht, ob an den ersten Sitzungen der PG darüber diskutiert wurde?). Es ist mir aber klar, dass unter Zeitdruck manchmal ad hoc entschieden werden muss. Diesbezüglich fehlte manchmal etwas die Balance.

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Das Thema „Konzept, Trägerschaft, Programmgruppe“ ist für neue Antworten geschlossen.